Historische Buchbesprechung: „Die Prügelstrafe. Soziologische, psychologische und pädagogische Untersuchungen“ – Helmut von Bracken

der synd

Bücherbesprechung

Die Prügelstrafe. Soziologische, psychologische und pädagogische Untersuchungen von Dr. Helmut von Bracken. 200 Seiten. Preis geh. 3 Mk., geb. 4 Mk. Verlag Am anderen Ufer, Dresden (Buchholz-Friedewald)

 

Noch immer gehört die Prügelstrafe zu den zentralen Problemen der Erziehungswerke. Ja, die Schulreaktion greift mit Rücksichtslosigkeit und Härte wieder auf die alte Methode der körperlichen Züchtigung zurück. Damit stellt sie die Frage nach ihrer pädagogischen Berechtigung täglich erneut zur Diskussion. Da kommt das Buch als ein Anwalt der durch die Prügelbarbarei bedrohten Jugend wie gerufen. Noch nie ist das Problem der Prügelstrafe in so gründlicher und umfassender Weise vom Standpunkt der Völkerkunde, Geschichte, Soziologie und Psychologie behandelt worden wie hier. Der Verfasser erkennt und entlarvt sie als Produkt der Begleiterscheinung der tiefen Klassengegensätzlichkeit, von der die Struktur der heutigen Gesellschaftsordnung beherrscht ist, als Ausdruck einer Ideologie und Verhaltensweise die in dem Widerstreit der Interessen von Überlegungen und Unterlegenen ihre Angelpunkte finden. Das Proletariat, das die Klassengesellschaft überwinden will, ist berufen und verpflichtet, sich mit diesem Problem ernstlich auseinanderzusetzen. Das Buch wird ihm dabei die wertvollsten Dienste leisten.

 

Aus: „Der Syndikalist“ 1926/14

Advertisements

Ein Gedanke zu „Historische Buchbesprechung: „Die Prügelstrafe. Soziologische, psychologische und pädagogische Untersuchungen“ – Helmut von Bracken

  1. Pingback: Was “Der Syndikalist” rezensierte: Sammlung |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s