Vougar Aslanov: Sammlung

aslVougar Aslanov (geb. 1964) schreibt moderne Romane mit Schilderungen aus zwei Jahrzehnten in Aserbaidschan, sowohl aus der Zeit als das Land eine Sowjetrepublik war, als auch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion. Der Autor wurde 1964 in Aserbaidschan geboren und verließ das Land aufgrund von Repressionen gegen seine journalistische Informationsagentur SAMT.
In seinen Werken entblößt er die Schäden, die den unteren Schichten durch das zentralistische Sowjetregime entstanden sind und geht weiter, zeigt die Kontinuitäten bei den Mächtigen auf und die enttäuschten Hoffnungen der Bevölkerung nach dem Regimewechsel.
Des Weiteren widmet sich der Schriftsteller dem Afghanistankrieg und versucht tiefere Überlegungen im Leser auszulösen, als bloß die Entscheidung „Bin ich jetzt für die Ammies, oder die Talibanesen… wie hießen die noch?“ die uns die mediale Berichterstattung im Allgemeinen auferlegt und zu der uns ihre Desinformation verleitet.

„Die verspätete Kolonne“
Broschiert: 189 Seiten
Verlag: Wostok; 1. Auflage 2012
ISBN: 978-3932916526

HIER ERHÄLTLICH

„Auf den Baumwollfeldern – Geschichten aus Aserbaidschan“
Broschiert: 120 Seiten
Verlag: Wostok; 1. Auflage 2007
ISBN: 978-3932916397

HIER ERHÄLTLICH
HIER ANTIQUARISCH ERHÄLTLICH

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s